Stadtführungen und Reiseleitungen am Bodensee

Das spanische Konstanz


Nicht alle Wege führen nach Rom...

 

Es muss Ihnen nicht Spanisch vorkommen...

...dass auch Spanien und die Spanier im Laufe der Geschichte die eine und die andere Rolle in Konstanz gespielt haben! So fährt man noch heute über die "Spanierstraße", bevor man die Rheinbrücke überquert und in die Konstanzer Altstadt gelangt.

Während des Konstanzer Konzils, im Jahre 1417, hievte die Konzilsversammlung den Spanier Pedro de Luna, bekannt als "Papa Luna" oder Papst Benedikt XIII., aus dem Amt - nun gut, sie versuchte es zumindest.

Zu dieser Zeit hielt mit Mossén Borra, Hofnarr im Salär des Königs von Aragon, die internationale Spionage Einzug in Konstanz, während spanische Theologen "stolz wie Spanier" wider den Konziliarismus diskutierten und der Minnesänger Oswald von Wolkenstein von einer diplomatischen Mission auf die iberische Halbinsel nach Konstanz zurückkehrte, geschmückt mit dem spanisch-aragonischen Kannenorden.

131 Jahre später beendeten spanische Soldaten die Reichsfreiheit der Stadt Konstanz, und heute sind die spanischen Restaurants in Konstanz allemal einen Besuch wert...

Der Schwabenweg schließlich, als wichtige Teilstrecke des Jakobswegs, "entspringt" im Konstanzer Münster. Hier haben sich früher viele Jakobspilger segnen lassen, bevor sie sich auf die mühevolle Pilgerreise nach Santiago de Compostela begaben, unter den Augen des Heiligen Georgs, Schutzpatron der Katalanen, und der Heiligen Teresa de Ávila, Mystikerin und Schutzpatronin Spaniens. 

Diese Führung bieten wir auch für Schülergruppen, die einmal ihr Schul-Spanisch auf die Probe stellen möchten, auf Wunsch auch in leicht verständlichem Spanisch. 

 

Unsere Stadt(ver)führungen - über 30 verschiedene Themen
 

 Juan de Torquemada    1417: Absetzung und Verfluchung des spanischen Papstes Pedro de Luna vor dem Konstanzer Münster    1548: Kampf mit den Spaniern    Das "Costa del Sol" im Konstanzer Stadtteil Niederburg

 Juan de Torquemada, Spanischer Theologe und Gast auf dem Konstanzer Konzil

 

1417: Absetzung und Verfluchung des spanischen Papstes Pedro de Luna alias Benedikt XIII. vor dem Konstanzer Münster*

 

 

1548: Kampf mit den Spaniern, Fresko am Konstanzer Rathaus

 

 

 

Das "Costa del Sol" im
Konstanzer Stadtteil Niederbur
g

 

 


*Bilderquelle: Richentalchronik, Konstanzer Ausgabe


 

Unsere Preise für Stadtführungen zum Thema "Das spanische Konstanz" (in €):

Kleingruppen   bis   5 Personen ...........  Mo-Do 70,00 / Fr-So 80,00
Gruppen mit    6 - 10 Personen ...........   90,00
Gruppen mit  11 - 15 Personen ........... 100,00
Gruppen mit  16 - 20 Personen ........... 110,00
Gruppen mit  21 - 25 Personen ........... 120,00
Gruppen mit  26 - 30 Personen ........... 130,00
(jede weitere Person 7,00)

Schulklassen bis 25 Schüler/innen ........ 90,00
(inkl. 2 Begleitpersonen; jede/r zusätzliche Schüler/in = 4,00)

Gruppen ab 40 Personen werden aufgeteilt. Wir gewähren Gruppenrabatt! Bitte fragen Sie uns!

Die Preise gelten für eine Stadtführung in deutscher Sprache, Dauer ca. 1 ½ - 2 Stunden.

Für Stadtführungen nach 18.00 Uhr wird ein Zuschlag von € 10,00 erhoben.

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren sind innerhalb einer Gruppe Erwachsener GRATIS.

SEE-GUIDE - Stadtführungen in Konstanz & Reiseleitungen rund um den Bodensee | info@see-guide.de / Tel. (+49) (0)7531-2846643