Stadtführungen und Reiseleitungen am Bodensee

Das französische Konstanz


Napoleon III.

Napoleon III.,
Gemälde von Franz-Xaver Winterhalder

 

Auf französischen Spuren durch Konstanz

Die emsige Handelstätigkeit der mittelalterlichen Konstanzer brachte schon früh französische Einflüsse nach Konstanz.

Spätestens seit der Konzilszeit, als mit den "Franzoni", den Gesandten der französischen Nation, bis dahin unbekannte kulinarische Genüsse in der Konzilsstadt Einzug hielten (der Chronist Richental berichtet von Fröschen, Schnecken und anderen Leckereien), dürfte das französische savoir-vivre in das Bewusstsein der Konstanzer gedrungen sein.

Die Neuzeit schließlich brachte zahlreiche französische Besucher wie etwa den Essayisten Montaigne an den Bodensee, aber auch politische Exilanten, darunter mit Napoleon III. einen der prominentesten Franzosen, und nicht zuletzt hinterließen die französischen Besatzungstruppen während der Koalitionskriege und nach dem Zweiten Weltkrieg ihre noch immer präsenten Spuren in der Stadt.

Lassen Sie sich von unserem See-Guide-Experten und Romanisten auf einen amüsanten und interessanten Rundgang durch die Stadt am "Lac de Constance" mitnehmen und spüren Sie der französischen Vergangenheit und Gegenwart nach.

Gerne begleitet unser Führer Sie auch zum Napoleonschloss Arenenberg.

Besonders auch für Schülergruppen, die sich in der Schule mit Französisch herumplagen, ist diese Führung bestens geeignet! Gerne erfolgt die Führung auch in einem für das entsprechende Niveau leicht verständlichen Französisch. 

Unsere Stadt(ver)führungen - über 30 verschiedenen Themen

 

Fischmarkt zur Konzilszeit    Jean Gerson   


26. April 1945: Franzosen marschieren in Konstanz ein

Fischmarkt zur Konzilszeit: Schnecken (oben) und Frösche (unten) für die Gesandten der Freanzösischen Nation*

 

Jean Gerson, Kanzler der Pariser Universität und Gegner Jan Hus' auf dem Konstanzer Konzil

 

26. April 1945: Franzosen marschieren in Konstanz ein. Das Bild zeigt den unteren Teil der heutigen Theodor-Heuss-Straße.
Foto©SÜDKURIER Konstanz


*Bilderquelle: Richentalchronik, Konstanzer Ausgabe


 

Unsere Preise für Stadtführungen zum Thema "Das französische Konstanz" (in €):

Kleingruppen   bis   5 Personen ...........  Mo-Do 70,00 / Fr-So 80,00
Gruppen mit    6 - 10 Personen ...........   90,00
Gruppen mit  11 - 15 Personen ........... 100,00
Gruppen mit  16 - 20 Personen ........... 110,00
Gruppen mit  21 - 25 Personen ........... 120,00
Gruppen mit  26 - 30 Personen ........... 130,00
(jede weitere Person 7,00)

Schulklassen bis 25 Schüler/innen ........  90,00
(inkl. 2 Begleitpersonen; jede/r zusätzliche Schüler/in = 4,00)

Gruppen ab 40 Personen werden aufgeteilt. Wir gewähren Gruppenrabatt! Bitte fragen Sie uns!

Die Preise gelten für eine Stadtführung in deutscher Sprache, Dauer ca. 1 ½ - 2 Stunden.

Für Stadtführungen nach 18.00 Uhr wird ein Zuschlag von € 10,00 erhoben.

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren sind innerhalb einer Gruppe Erwachsener GRATIS.

SEE-GUIDE - Stadtführungen in Konstanz & Reiseleitungen rund um den Bodensee | info@see-guide.de / Tel. (+49) (0)7531-2846643